Nienburg (MH). Am vergangenen Freitagabend konnte man bei 24 Mitgliedern
der Freiwilligen Feuerwehr die Prüfungsangst im Gesicht erkennen - es stand die Truppmann-2-Prüfung an.
Foto
Diese Prüfung ist der Abschluss einer zweijährigen
Ausbildung, die alle Feuerwehranwärter absolvieren müssen. Rund 150
Ausbildungsstunden haben die Mitglieder aus der Samtgemeinde Marklohe und
Steimbke sowie aus der Stadt Nienburg/Weser in ihre bisherige Feuerwehrlaufbahn
investiert und sich somit ein solides Basiswissen angeeignet.
Unter den Augen des Prüfers Alwin Willenborg, Zuständiger der Kreisfeuerwehr
Nienburg/Weser für die Truppmann-Ausbildung, mussten 20 Fragen aus allen
Feuerwehrthemen beantwortet werden. Zwischen 8 bis 14 Punkten waren das Ergebnis,
welches Willenborg nach der Durchsicht der Prüfungsbögen präsentieren konnte.
Gemeindeausbildungsleiter Klas Föge, Stadtausbildungsleiter Stefan Ottens sowie
Ingo Müller als Vertreter der Samtgemeinde Steimbke zeigten sich zufrieden mit den
Ergebnissen.
An der Prüfung haben teilgenommen aus der Samtgemeinde Steimbke: Tim EichmannBülow und Hendrik Chojnacki; aus der Samtgemeinde Marklohe: Nils Vahlsing, Mathis
Föge, Manuel Fromm, Jasmin Meier, Jannik Möhlmann, Jan Heinrich Noltemeier,
Sarah Schröder, Jan-Henrik Straßburg, Lars Fischer, Christian Böhm, Sofia Sieckmann
und Henning Hindahl; aus der Stadt Nienburg/Weser: René bauer, Timo bergmann,
Christin Franziska Bruhnke, Till Dreppenstedt, Florian Gentemann, Mayra Hanauer,
Ludger Laber, Nils Matiaske, Likas Müller, Thoms Pressel, Jeromé Rödel und Katharina
Tinnemann.

Letzte Einsätze

Radlader in Vollbrand
Einsatzfoto Radlader in Vollbrand 27.07.2020 um 18:33 Uhr
weiterlesen
Fahrzeugbrand
Einsatzfoto Fahrzeugbrand 15.10.2019 um 02:10 Uhr
weiterlesen
Auslaufende Betriebsstoffe nach ...
26.09.2019 um 20:08 Uhr
weiterlesen

Termine

Keine Termine

Facebook